Schlussbericht und Rangliste

Fotos SIOS Trophy 2019

Resultate_SIOS_Trophy_2019.pdf

Die Jubiläumsausgabe des beliebten Wettbewerbs war geprägt von herrlichem Frühlingswetter und einem reibungslosen Ablauf.

Ein gutes Dutzend Helfer erledigte am Vortag die notwendigen Vorbereitungen. Zum Beispiel galt es, 1056 Becher zu etikettieren und über 500 Flaschen zu sortieren. In der Museumslounge der Bleichebeiz wurde das Rechnungsbüro mit Computer und Drucker installiert, im Saal Tische für die Tester mit Unterlagen und Schreibzeug bereit gestellt.

Am Samstag kurz nach 10 Uhr konnte die ersten Runde gestartet werden. Bereits um 11.15 Uhr lagen von allen 132 Bieren je vier Benotungen vor!

Auch die zweite Runde verlief problemlos und gegen 15.30 Uhr wurde der letzte Becher bewertet. Im Rechnungsbüro begann das grosse Zählen und Auswerten.

Die Tester genossen inzwischen beim von SIOS offerierten Apéro die hervorragenden Biere von Hörnlibräu und Seebueb. Dazu gab es Häppchen aus der Bleicheküche, dies alles bei prächtigem Sonnenschein im Garten. Kurz nach 17.30 Uhr konnten die Resultate präsentiert werden. Unter Applaus wurde den anwesenden Sieger die kunstvoll gestaltete Goldbügelflasche und eine Urkunde überreicht.

Der krönende Abschluss des Tages war das Brauerbankett, begleitet von den prämierten Bieren der SIOS Trophy. In ausgelassener Stimmung feierten die Anwesenden den erfolgreichen Tag bis spät in die Nacht.


Anekdoten und Fakten
  • Beim Mittagessen ging der Bleichebeiz fast das Bier aus.

  • Andy Sperr reiste aus dem über 400 km entfernten Erlangen (D) an. Es war seine 15. Teilnahme an der SIOS Trophy!

  • Vom Siegerbier in der Kategorie India Pale Ale wurden nur 4 Liter gebraut.

  • Bei den Testresultaten gab es grosse Unterschiede.

  • 10 der Sieger haben schon einmal an der SIOS Trophy gewonnen.

  • Gleich zwei Teilnehmer holten sich je vier Podestplätze.

  • Lukas Thomann war mit zwei Goldbügelflaschen und zwei Silbermedallien der erfolgreichste Teilnehmer.

  • Das Siegerbier "Seegras" (Aromatisierte Biere) wurde auf der Hopfensau gebraut.

  • Einige Teilnehmer tranken das letzte Glas spätnachts an der Bar der Bleichebeiz, andere erkundeten das Walder Nachtleben.

Herzlichen Dank
  • René Reichmuth und Patrick Feller fürs Nachzählen der Noten.

  • Ramona Trebucchi und Manuel Dahinden fürs Schreiben (von Hand!) von über 1500 Zahlen und Buchstaben!

  • Reto Wazzau fürs unermüdliche Einscannen und Ausdrucken von 1028 Testblättern.

  • Matthias Bosshard für die souveräne Organisation des Ausschanks.

  • Boris Studer, Andi Diezi, Jonas Kasper, Ueli Merz, Maurus Feyen und Daniela Trebucchi fürs gekonnte Einschenken und Servieren.

  • Den Teams von Hörnlibräu und Seebueb für die Betreuung der Schankstation und die ausgezeichnten Apéro-Biere.

  • Allen, die mit ihrem Bier teilgenommen haben. Denn nur so konnte die 25. SIOS Trophy durchgeführt werden!

Resultate_SIOS_Trophy_2018.pdf
Resultate_SIOS_Trophy_2017.pdf
Resultate_SIOS_Trophy_2016.pdf