Beerkits

Bierkits enthalten gehopften Malzextrakt. Dabei handelt es sich um eingedickte, unvergorene Bierwürze. Verdünnt man ein Bierkit mit Wasser auf die ursprüngliche Konsistenz und fügt Hefe bei, so setzt der Gärungsprozess ein und es entsteht Bier. Alle Bierkits können nach dieser Methode zubereitet werden. Sie können in Farbe und Alkoholgehalt variiert und nach Belieben zusätzlich mit Hopfen aromatisiert werden. Eine obergärige Trockenhefe ist immer beigepackt. Alle Bierkits sind, sofern nichts anderes angegeben, für 20 Liter Bier rezeptiert. Für die Zubereitung genügt eine Gärausrüstung (Starterset) sowie ein paar gängige Utensilien aus der Küche.
Englische und belgische Ales

malzbetonte, eher herbe Biere, manche von ihnen mit fruchtigen...

Fruchtbiere

eine belgische Spezialität, die auf einer Art Weizenbier...

Lager, Draught und Pils

herbfrische und sehr süffige Biere. Man unterscheidet...

Starkbiere

eine weit gefasste Gruppe von Bieren, denen eines gemeinsam...

Stouts und Porters

gehören eigentlich Ales, aber man gruppiert sie gerne...

Weiss- und Weizenbiere

fruchtig spritzige Ales, die mit dem feinen Hefearoma ein...